Die Grundlagen der Gongfu-Cha Teezeremonie

Anja Meismann – examinierte Krankenschwester –  Expertin für Gesundheit und Tee

Startseite » Teewissen » Die Grundlagen der Gongfu-Cha Teezeremonie

Ein Einblick in die traditionelle chinesische Teezubereitung

Die Gongfu-Cha-Teezeremonie ist eine traditionelle Art der Teezubereitung in China. Diese uralte Praxis hat eine extrem lange Geschichte. Sie ist weithin bekannt für ihre Eleganz beim Teekochen und ihre absolute Präzision. Hier lernen Sie mehr über die Grundlagen der Gongfu-Cha-Teezeremonie, um Ihnen einen Einblick in diese einzigartige Kunst der Teezubereitung zu vermitteln.

Die Ursprünge der Gongfu-Teezeremonie

Die Gongfu-Teezeremonie hat ihren Ursprung in der chinesischen Provinz Fujian und geht zurück auf die Zeit der Ming-Dynastie im 14. bis 17. Jahrhundert. Damals begannen die chinesischen Teemeister eine ganz besondere Methode zu entwickeln, um den Geschmack und das Aroma des Tees zu verbessern.

Der Begriff „Gongfu“ bedeutet wörtlich übersetzt soviel wie „mit Sorgfalt“ oder „mit Geschick“ und bezieht sich tatsächlich auf die Kunst der sorgfältigen Teezubereitung.

Die Grundlagen der Gongfu-Cha Teezeremonie

Die nötigen Geräte für die Gongfu-Teezeremonie

Wesentlicher Bestandteil der Gongfu-Teezeremonie ist der Einsatz spezieller Teewerkzeuge. Diese sind sorgfältig ausgewählt, um das beste Aroma und den besten Geschmack des Tees zu gewährleisten.

Wenn Sie die Gongfu Teezeremonie ausprobieren wollen, brauchen Sie die nachstehenden Gerätschaften.

Yixing-Teekanne

Diese Teekannen sind aus einem speziellen Ton hergestellt, der für seine porösen Eigenschaften bekannt ist. Die Teekanne nimmt mit der Zeit der Nutzung das Aroma des Tees auf. Das hat zur Folge, dass alleine schon die Kanne bei jedem Gebrauch den Geschmack des Tees verbessert,

Yixing Teekanne, 237 ml, chinesischer Zisha-Tee, Xishi-Töpfe, natürlicher Zini gelber Schlamm (schwarz + gelb)  - Jetzt bei Amazon kaufen*

Yixing Teekanne, 237 ml, chinesischer Zisha-Tee, Xishi-Töpfe, natürlicher Zini gelber Schlamm (schwarz + gelb)

Jetzt bei Amazon kaufen*

Teeschalen

Es kommen zwei Teeschalen zur Verwendung, wenn Sie den Tee nach dieser Zeremonie trinken:

  1. eine zum Trinken
  2. und eine zum Aufgießen.

Die Gießschale heißt auch Fairness-Cup und dient dazu, den Tee aus der Kanne gleichmäßig auf die Teeschalen zu verteilen.

Teesieb

Ein kleines Sieb hält die Teeblätter zurück, wenn der Tee in die Teeschale gegossen wird.

Teeschale zum Riechen

Diese spezielle Teeschale ermöglicht es dem geneigten Teetrinker, den Duft und das Aroma des Tees vor dem Trinken olfaktorisch zu genießen.

Teeschale zum Spülen

Vor dem eigentlichen Aufguss werden die Teeblätter kurz mit heißem Wasser gespült, um sie zu reinigen und aufzuwecken.

Die einzelnen Schritte der Gongfu-Teezeremonie

Die Gongfu-Teezeremonie erfordert vom Teeliebhaber einiges an Zeit, Geduld und Geschick. Dann aber ist es möglich, den perfekten Tee zuzubereiten. Das Verhältnis von Wasser und Tee ist etwas anders gelagert als wenn Sie – wie hierzulande üblich – den Tee aufbrühen. Bei der Gong Fu Cha Methode nutzen Sie eine geringere Menge Wasser und dafür einen höheren Anteil an Teeblättern, wenn Sie Tee im Gaiwan oder einem kleinen Tonkännchen zubereiten.

Folgen Sie diesen grundlegenden Schritten zur Durchführung der Gongfu Teezeremonie.

1. Tee vorbereiten

Zunächst wählen Sie die Teeblätter sorgfältig aus und geben diese in die Yixing-Teekanne. Anschließend spülen Sie die Teeblätter mit heißem Wasser und gießen diesen noch einmal ab, um eventuelle Verunreinigungen zu entfernen.

2. Aufgießen des Tees

Übergießen Sie die Teeblätter in der Kanne mit heißem Wasser und lassen den Tee für kurze Zeit ziehen. Die Dauer und die Wassertemperatur hängen von der Teesorte ab. Der Teemeister überwacht diesen Punkt sorgfältig und hält sich an Zeit und Gradzahl.

3. Duftprobe

Bevor der Tee in die Teeschalen gefüllt wird, wird schon der Duft des Tees in der Duftprobe-Teeschale genossen. Auf diese Art und Weise kann der Teetrinker die Aromen, die sich während des Aufgusses entwickelt haben, besser einschätzen.

Azafran BIO Gyokuro Tee - Japanischer Premium Grüntee 1st Flush - Original aus Japan 125g  - Jetzt bei Amazon kaufen*

Azafran BIO Gyokuro Tee - Japanischer Premium Grüntee 1st Flush - Original aus Japan 125g

Jetzt bei Amazon kaufen*

4. Aufgießen in die Teeschalen

Gießen Sie den Tee langsam und gleichmäßig in die Teeschalen. Achten Sie darauf, dass jede Teeschale den gleichen Geschmack und das gleiche Aroma erhält.

5. Genießen des Tees

Der geneigte Teetrinker genießt den Tee langsam und achtet dabei auf Geschmack, Aroma und Textur des Getränks.

6. Mehrere Aufgüsse

Die Gongfu-Teezeremonie erlaubt oft mehrere Aufgüsse aus denselben Teeblättern. Jeder Aufguss kann dabei subtile Unterschiede in Geschmack und Aroma aufweisen, was Teekenner sofort bemerken.

Welche Teesorten eignen sich am besten für die Gong Fu Cha Teezeremonie?

Für die Gong Fu Cha Teezeremonie eignen sich vor allem Teesorten mit hoher Qualität und komplexen Aromen.

Diese Teesorten sollten dabei in der Lage sein, mehrere Aufgüsse zu überstehen, wobei jeder Aufguss allerdings am Ende geschmacklich etwas anders ist und einzigartige Nuancen offenbart. Nutzen Sie für die Gong Fu Cha Teezeremonie die nachstehenden Sorten.

Oolong Tee

Oolong Tees sind eine der beliebtesten und traditionellsten Teesorten für die Gong Fu Cha Teezeremonie. Die Vielfalt der Oolong-Tees reicht von leicht und blumig bis hin zu dunkel und vollmundig. Die geschmackliche Vielfalt und die Option, mehrere Aufgüsse zu erhalten, machen Oolong-Tees zu einer idealen Wahl für diese Art der Teezeremonie.

Pu-Erh-Tee

Pu-Erh-Tees, insbesondere gereifte Pu-Erh-Tees, sind beliebt für diese Art der Teezeremonie. Sie haben in der Regel komplexe und erdige Aromen, die sich mit jedem weiteren Aufguss entfalten. Die langsame Reifung verleiht den Pu-erh-Tees am Ende eine einzigartige Tiefe und Komplexität.

Weißer Tee

Feine, handgepflückte weiße Tees mit silbrigen Knospen und zarten Blättern eignen sich ebenfalls gut für die Gong Fu Cha Teezeremonie. Weißer Tee hat einen feinen und delikaten Geschmack und verträgt mehrere Aufgüsse.

Gelber Tee

Gelber Tee ist eher selten, wird aber oft als weiche und sanfte Alternative zu grünem Tee angesehen. Seine milde Natur und seine Fähigkeit, Geschmacksnuancen freizusetzen, machen ihn zu einem wirklich geeigneten Tee für die traditionelle Gong Fu Cha-Zubereitung.

Grüner Tee aus Taiwan (Hochgebirge)

Einige hochwertige taiwanesische Grünteesorten, insbesondere Hochgebirgstees, sind gleichfalls gut geeignet für Gong Fu Cha. Sie haben oft blumige und süße Aromen und können mehrmals aufgegossen werden.

Jasmintee

Ein guter Jasmintee, bei dem die Teeblätter mit Jasminblüten aromatisiert wurden, kann ebenfalls für Gong Fu Cha genutzt werden, besonders wenn er von hoher Qualität ist.

Tabelle mit Mengenangaben und Temperaturen für die Gong Fu Cha Methode

Teesorte
Teeblattmenge pro Tasse
Wassertemperatur
Ziehzeit (pro Aufguss)
Anzahl der Aufgüsse
Oolong-Tee
5-7 g
90-95°C
20-30 Sekunden
5 bis 8
Pu-erh-Tee
5-7 g
95-100°C
20-30 Sekunden
6 bis 10
Weißer Tee
4-5 g
80-85°C
40-60 Sekunden
3 bis 5
Gelber Tee
4-5 g
80-85°C
40-60 Sekunden
4 bis 6
Taiwan. Grüntee
4-5 g
75-80°C
20-30 Sekunden
4 bis 6
Jasmin-Tee
4-5 g
80-85°C
30-40 Sekunden
3 bis 4

Hinweise:

  1. Die angegebenen Mengenangaben sind pro Teetasse und sind je nach individuellem Geschmack und Stärkepräferenz variabel.
  2. Die Wassertemperatur ist entscheidend, um das volle Potenzial des Tees zu entfalten. Es ist empfehlenswert, ein hochwertiges Wasserkocherthermometer zu verwenden, um die genaue Temperatur zu erreichen.
  3. Die Ziehzeit ist ebenfalls wichtig, um den Geschmack des Tees auszubalancieren. Es ist empfehlenswert, eine kurze Ziehzeit für die ersten Aufgüsse zu verwenden und diese allmählich zu verlängern.
  4. Die Anzahl der Aufgüsse hängt von der Teesorte und Qualität ab. Hochwertige Teesorten vertragen in der Regel mehr Aufgüsse und bewahren dabei dennoch ihren Geschmack und ihre Aromen.

Die Gong Fu Cha-Methode erfordert in der Tat etwas Übung, um das optimale Gleichgewicht zwischen der Menge der Teeblätter, der Wassertemperatur und der Ziehzeit zu finden. Mit der Zeit und ein wenig Experimentieren können Sie dann aber das volle Potenzial und die Komplexität jeder Teesorte in dieser traditionellen chinesischen Teezeremonie genießen.

Die Bedeutung der Gongfu Teezeremonie

Die Gongfu-Teezeremonie ist mehr als nur eine traditionelle Methode der Teezubereitung. Sie ist eine Kunstform, die die Schönheit der Natur und die Harmonie mit der Umgebung feiert.

Puh Erh Tee Bio 100g | Schwarztee | Region Yunnan in China | Camellia Sinensis | dunkelbraune bis dunkelrote Tasse | aus kontrolliert biologischem Anbau | Biotiva - Jetzt bei Amazon kaufen*

Puh Erh Tee Bio 100g | Schwarztee | Region Yunnan in China | Camellia Sinensis | dunkelbraune bis dunkelrote Tasse | aus kontrolliert biologischem Anbau | Biotiva

Jetzt bei Amazon kaufen*

Die Teezeremonie fördert Achtsamkeit und Konzentration und ermutigt die Teilnehmer, den Moment zu schätzen und den Tee mit allen Sinnen zu genießen.

Zusammenfassung und Ausblick

Die Gongfu-Teezeremonie bietet dem Teeliebhaber die ideale Möglichkeit, die reiche Kultur und Tradition Chinas zu erleben.

Durch eine vorherige sorgfältige Auswahl der Teesorten, den Einsatz speziellen Zubehörs und die präzise Zubereitung ermöglicht Ihnen die Gongfu-Teezeremonie ein unvergleichliches Teeerlebnis.

Wenn Sie das nächste Mal eine Tasse Tee genießen, denken Sie daran, wie viel Sorgfalt und Können in der Teezubereitung steckt, und lassen Sie sich von der Kunst dieser traditionellen chinesischen Teezubereitung verzaubern.

Ebenfalls oft gelesen: