Bananentee zum Einschlafen – was Sie über das Hausmittel wissen sollten

Anja Meismann – examinierte Krankenschwester –  Expertin für Gesundheit und Tee

Startseite » Teesorten » Bananentee zum Einschlafen – was Sie über das Hausmittel wissen sollten

Bananentee ist ein einfacher und gesunder Tee, der aus Bananenschalen hergestellt wird. Er ist in einigen Regionen der Welt sehr beliebt, während er hierzulande eher weniger bekannt ist. Die Menschen trinken ihn in der Regel wegen seiner beruhigenden Eigenschaften vor dem Einschlafen.

Hier ist eine einfache Anleitung zur Zubereitung von Bananentee und Informationen darüber, wofür er gut sein kann:

Zutaten für Bananentee

  • 1-2 Bananenschalen (am besten von reifen Bananen) wahlweise mit Banane oder nur die Schale
  • Wasser
  • Optional: Zimt, Honig vom Imker oder einen Schuss Zitronensaft für den Geschmack
Bananentee zum Einschlafen – was Sie über das Hausmittel wissen sollten

Bananentee zubereiten

  1. Schälen Sie die Bio-Banane (bitte ausschließlich Bio-Qualität) und entfernen Sie das Fruchtfleisch. Sie benötigen nur die Schalen. Alternativ können Sie aber auch die Banane mit Schale und Inhalt nutzen. Wer Probleme mit dem Blutzucker hat, verwendet für den Tee ausschließlich die Schale.
  2. Spülen Sie die Bananenschalen sanft aber sehr gründlich unter fließendem Wasser ab, um Schmutz oder Rückstände zu entfernen. Nutzen Sie dafür ausschließlich Bio-Bananen.
  3. Schneiden Sie die Enden der Banane ab.
  4. Anschließend schneiden Sie die Bananenschalen in kleine Stücke. Je kleiner die Stücke, desto besser wird der Geschmack in den Tee übergehen.
  5. Bringen Sie in einem Topf Wasser zum Kochen. Für eine Tasse Tee benötigen Sie etwa 1-2 Tassen Wasser.
  6. Geben Sie die vorbereiteten Bananenschalen in das kochende Wasser.
  7. Optional können Sie einige Gewürze oder Süßungsmittel hinzufügen, wie Zimtstangen, Honig oder Zitronensaft, um den Geschmack anzupassen.
  8. Lassen Sie den Tee etwa 8-10 Minuten köcheln (nicht kochen), je nach gewünschter Stärke.
  9. Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie den Tee kurz abkühlen.
  10. Gießen Sie den Bananentee durch ein Sieb oder einen Teefilter in eine Tasse oder Kanne, um die Bananenschalen zu entfernen.
  11. Genießen Sie Ihren Bananentee warm.
teeverliebt - Loser Früchtetee Süße Banane 1000 g I Früchtetee lose I leckere Komposition der Tee-Mischung für Bananen-Liebhaber I Früchtetee Bio lose 1 kg - Jetzt bei Amazon kaufen*

teeverliebt - Loser Früchtetee Süße Banane 1000 g I Früchtetee lose I leckere Komposition der Tee-Mischung für Bananen-Liebhaber I Früchtetee Bio lose 1 kg

Jetzt bei Amazon kaufen*

Wofür ist Bananentee gut?

Die Menschen schätzen Bananentee für seine beruhigenden Eigenschaften. Darum kann er bei bestimmten Problemen hilfreich sein. Dazu zählen:

Schlafunterstützung

Bananen enthalten viel Kalium und Magnesium. Diese Mineralstoffe verbessern sowohl die Dauer als auch die Qualität des Schlafes. Sie helfen auch, die Muskeln zu entspannen, um einen möglichst ruhigen Schlaf zu gewährleisten.

Bananenschalen enthalten auch Tryptophan. Diese Aminosäure ist an der Produktion von Serotonin und Melatonin beteiligt. Das sind schlaffördernde Hormone. Bananentee enthält natürliches Musaferin, das beruhigend wirken und zu einem ruhigen Schlaf beitragen kann.

Magenberuhigung

Der Tee kann helfen, Magenbeschwerden zu lindern, da er beruhigend auf den Magen wirken kann.

Kaliumquelle

Bananenschalen sind reich an Kalium, was gut für die Herzgesundheit und den Blutdruck sein kann.

Antioxidantien

Bananenschalen enthalten Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen können und zur allgemeinen Gesundheit beitragen.

Was passiert also, wenn man heißes Wasser über die Banane gießt? Nun, Sie erhalten einen natürlichen schlaffördernden Tee. Trinken Sie am besten gut 30 Minuten, bevor Sie zu Bett gehen.

Mein Tipp – nutzen Sie ausschließlich Ceylon-Zimt

Wenn Sie ein besonderes Geschmackserlebnis möchten, nutzen Sie für Ihren Bananentee keine normale Zimtstange, die aus Cassia-Zimt ist, sondern idealerweise Ceylon-Zimt.

Es ist wichtig zu beachten, dass herkömmlicher, einfacher Zimt aus dem Supermarkt für Personen mit Nieren- oder Leberschäden ungeeignet sein kann, da er Cumarin enthält. Menschen in dieser Situation sollten generell Zimt vermeiden. Besonders Cassia-Zimt, der oft in preisgünstigen Fertigprodukten verwendet wird, weist hohe Cumarinwerte auf.

Um auf der sicheren Seite zu sein, empfiehlt es sich, Ceylon-Zimt zu wählen, am besten in Bioqualität, da dieser nur 0 bis 10 mg je kg Cumarin enthält und außerdem ein besonderes Geschmackserlebnis ist.

Azafran BIO Ceylon Zimt gemahlen Zimtpulver mit geringem Cumarin 250g  - Jetzt bei Amazon kaufen*

Azafran BIO Ceylon Zimt gemahlen Zimtpulver mit geringem Cumarin 250g

Jetzt bei Amazon kaufen*